Zur Startseite Newsletter | Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen
Organsation Berufsinformationen üK NKG 03   üK Bivio 12 Veranstaltungen Geschützter Bereich
Allgemein
ALS
Ausbildungsprogramm
Überbetriebliche Kurse
Lehrvertrag
Modellehrgang
Prozesseinheit
rALS
LAP
 

Wer ist zuständig für die Bewilligung einer Fristverlängerung des Abgabetermins bei der ALS?

Die kantonalen Berufsbildungsämter.

Dürfen einzelne Leistungsziele in den 6 ALS mehrmals vorkommen?

Ja, dies ist zulässig. Es kann sogar sinnvoll sein, wenn die Zeile ein Leistungsziel anlässlich eine ALS überhaupt nicht erreicht wurden, dieses Leistungsziel ein zweites Mal zu überprüfen. Ebenfalls gibt es Leistungsziele, die in verschiedenen Gebieten ein anderes Fachwissen abdecken.

Müssen die ausgewählten Leistungsziele in einer ALS mit dem Ausbildungsprogramm kompatibel sein?

Ja (empfehlenswert), da die Leistungsziele einen Ausschnitt aus der derzeitigen Arbeit des Lernenden darstellen. Wenn aber andere Leistungsziele ausgewählt werden, sollten diese im Ausbildungsprogramm ergänzt werden.

Der Berufsbildner war ferienabwesend. Die Beobachtungszeit dauert nur noch einen Monat. Muss hier etwas unternommen werden?

Die Beobachtungszeiten müssen eingehalten werden (mind. 2 Monate).

Der Lernende ist mit der Bewertung der ALS nicht zufrieden und unterschreibt die ALS nicht. Was ist vorzukehren?

Die Unterschrift bestätigt nicht, dass der Lernende mit der Bewertung einverstanden ist, sondern, dass das Gespräch durchgeführt wurde. Allenfalls kann man einen Vermerk anbringen, dass der Lernende nicht einverstanden ist. Wenn er immer noch nicht unterschreibt, ist die fachstelle ostschweiz gerne bereit, sie zu unterstützen.

Das Leistungsziel 3.1.1.1 steht im rALS nicht zur Auswahl. Wird dieses Leistungsziel tatsächlich ausgebildet?

Das Leistungsziel 3.1.1.1 "Die goldene Regel der Ethik lernen" kann in einer ALS nicht überprüft werden, da dieses in verschiedenen anderen Leistungszielen integriert wird. Es fehlen demzufolge die Teilkriterien. Die Thematik der "goldenen Regel" wird in der täglichen Arbeit in so vielen verschiedenen Situationen angewendet, dass eine isolierte Überprüfung nicht vorgenommen wird.

Was ist mit "Bezugsart" beim Leistungsziel 1.7.4.10 gemeint?

Der Steuerbezug ist das Mittel, mit welchem der Bund, der Kanton oder die Gemeinde die veranlagte Steuer erhebt. Kanton und Gemeinden erheben Steuern nach verschiedenen Systemen. Die meisten Kantone kennen den Ratenbezug, so werden die Steuern zum Beispiel in 3 Raten erhoben oder in Genf beispielsweise in 10 Raten. Die direkte Bundessteuer wird mittels jährlichem Bezug durch die Kantone erhoben. Das gilt für die direkten Steuern. Die indirekten Steuern sind Konsumsteuern, die mit dem Konsum von Gütern und Dienstleistungen erhoben werden.

Wie ist Ziffer 2.4. Kreativitätstechnik, unter der Rubrik "trägt bei zur Methodenkompetenz", zu verstehen?

Bei den Kreativitätstechniken geht es darum, Arbeitsmethoden herauszufinden, durch welche die eigene Arbeit vereinfacht, respektive unterstützt wird. Unter den folgenden Seiten sind Ansätze zu finden:

www.infoquelle.de
www.grauezelle.de
www.rhetorik.ch

 

create your job

m-ost.ch auf Facebook

© fachstelle ostschweiz
    Alle Rechte vorbehalten
 fachstelle ostschweiz
Postfach 1210
9500 Wil SG
  Tel. 071 914 45 45
Fax 071 914 45 49
fachstelle@v-ost.ch
 Häufige Fragen
Job-Plattform
create-your-job