Zur Startseite Newsletter | Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen
Organsation   üK Bivio 12 Veranstaltungen Geschützter Bereich
Allgemein
ALS
Ausbildungsprogramm
Überbetriebliche Kurse
Lehrvertrag
Lern- und Leistungsdokumentation
Prozesseinheit
rALS
LAP
 

Ist Ihre Frage hier nicht aufgelistet? Dann senden Sie uns Ihre Frage und wir werden sie Ihnen gerne beantworten.

BiVo12

Thema

 

Frage

Antwort

ALS/MSS

 

ALS / MSS

Kann die Methoden und Sozial-/Selbstkompetenz unabhängig vom LZ gewählt werden d.h. auf die Situation bezogen oder muss es zwingend einen Bezug zum LZ haben. Auch im Zusammenhang mit „den letzten beissen die Hunde“

Die MSS können beliebig gewählt werden, mit einziger Einschränkung, dass alle MSS mit den 6 ALS mindestens ein Mal abgedeckt werden müssen. Wenn die MSS aber auf die Situation bezogen gewählt werden, werden sie automatisch einen Bezug zum LZ haben. MSS, welche keinen Bezug zum LZ haben, haben somit auch keinen Bezug zur gewählten Situation und können somit auch nicht bewertet werden.

ALS Formular

(Beispiel)

Das Beispiel ALS zeigt bei Bemerkungen die Erwartungen. Es wäre sinnvoll, diese schriftlich festzuhalten. Lässt dies rALS zu? Würde das bedeuten, beim Erfassen der ALS können die Erwartungen erfasst werden, bei der Bewertung müsste dieser Text gelöscht und mit der Bewertung überschrieben werden, oder gibt es eine „Zwischenstufe“ bei der Erfassung?

Das rALS sollte so aufgebaut sein, dass die Erwartungen ins Formular eingefügt werden können. Neu sind nur noch zwei Statusmeldungen möglich. Genauere Infos sind aber erst dann möglich, wenn das neue rALS vorgestellt wurde.

Beim Bewerten der ALS ist eine schriftliche Begründung zwingend (gilt auch für die PE). Die erwartete Leistung kann für jedes Kriterium im Formular aufgenommen werden. Wird diese unter- oder überschritten, kann die Abweichung begründet werden (ergänzen oder überschreiben).

PE

 

PE

Was bedeutet „halten Sie den Endtermin fest“. Ist damit die Präsentation gemeint?

Planungsblatt über Erstellung der PE bis und mit Präsentation erstellen, oder „nur“ bezüglich Erarbeitung der Dokumentation?

Mit dem Endtermin ist die Abgabe auf der fachstelle ostschweiz gemeint. Der Termin der Präsentation ist bei der Erstellung des Planungsblattes noch nicht gekannt.

Die Planung der Präsentation muss nicht detailliert in die Planung der PE genommen werden (ist nicht immer sinnvoll).

PE

Für die PE-Dokumentation und die Vorbereitung für die  Präsentation haben Sie im Betrieb 15 Stunden zur Verfügung. Das heisst, die Vorbereitung der Präsentation gehört in diese 15 Stunden?

Ja, war bisher schon so.

PE

Empfehlung: Der Lernende legt das Planungsblatt nach dem Erstellen dem PB vor. Soll/darf dieses anschliessend nochmals korrigiert und neu erstellt werden, falls es nicht brauchbar ist?

Ja, wenn es völlig unbrauchbar ist, schon. Dann sollte aber bei Soll/Ist Vergleich ein Hinweis stehen, dass mehr Zeit dafür gebraucht wurde, da das Planungsblatt neu erstellt werden musste.

PE

Das Flussdiagramm könnte vor Abgabe an die Fachstellte vom Lernenden korrigiert und ausgewechselt werden, wenn der Lernende nach der Bewertung durch den Ausbildner sieht, dass es nicht mit dem Kurzbericht übereinstimmt (im Hinblick auf die Bewertung des üK-Leiters).

Ja, das ist durchaus möglich. Der üK-Leiter wird dies nicht merken können. Stellt die Berufsbildnerin / der Berufsbildner dies aber fest, muss die fachstelle ostschweiz informiert werden. Kann das erwähnte Verhalten der Lernenden nachgewiesen werden, können Punkteabzüge die Folge sein.

PE

Planungsblatt: Wenn Soll und Ist plausibel und möglich sind und es keine Abweichungen gibt, kann das Kriterium „Begründung der Abweichung“ gar nicht bewertet werden!

Die Arbeit wird von der Berufsbildnerin oder dem Berufsbildner betreut. Somit kann diese/dieser beurteilen, ob die Durchführung des Prozesses mit der Planung übereinstimmte. Wenn es tatsächlich so sein sollte, dass es keine Abweichung zwischen „Soll“ und „Ist“ gibt, war die Planung optimal. Wird aber eher Zufall sein.

PE Bewertung

Die Begründung der Bewertung wird als Vorgabe schriftlich verlangt. Wird auch bei der PE (wie bei ALS) für alle Kriterien eine schriftliche Begründung zwingend verlangt?

Ja.

PE Bewertung

Soll der PB einen Fehler im Flussdiagramm überhaupt noch korrigieren? Er muss dieses ja nicht mehr bewerten.

Nein, das Flussdiagramm wird durch die üK-Leitenden korrigiert.

PE-Bewertung

Wie werden die Punkte beim Kriterium „Rechtschreibung“ durch die Betriebe vergeben?

0 Fehler      = 3 Punkte
1 - 4 Fehler = 2 Punkte
5 - 9 Fehler = 1 Punkt
10 + Fehler = 0 Punkte

PE Bewertung

 

Was wird bei der Rechtschreibung alles korrigiert?

Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion.

PE Bewertung

Wir die Selbständigkeit in Relation mit der Qualität der Arbeit korrigiert?

Nein – die fachliche Richtigkeit wird mit anderen Kriterien überprüft.

rALS

 

rALS

Ist im rALS vorgesehen, dass Semester zu den Sachgebieten / Arbeitsbereiche oder konkreten Tätigkeiten zugewiesen werden? Für kleine Gemeinden, welche verschiedene Abteilungen gleichzeitig über mehrere Semester führen, wäre die Sortierung nach Semestern viel übersichtlicher.

 

Kann erst nach der Infoveranstaltung beantwortet werden.

rALS

Werden die Daten (Ausbildungsprogramme) aus dem rALS NKG 03 ins rALS BiVo12 direkt übernommen? Die Lehrbetriebe müssen die Grunddaten (Sachgebieten/Arbeitsbereiche oder konkreten Tätigkeiten) nicht wieder neu erfassen.

Kann erst nach der Infoveranstaltung beantwortet werden.

Allgemeine Fragen

 

Berufs-bezeichnung

Berufsleute, welche die Ausbildung vor der NKG 03 abgeschlossen haben, tragen die offizielle Berufsbezeichnung „kaufmännischer Angestellter/kaufmännische Angestellte“. Dürfen sich diese Berufsleute offiziell auch Kauffrau / Kaufmann nennen?

 

Die Übergangsbestimmungen des Reglements 2003 besagen in Artikel 22:

«Wer den Titel «gelernte kaufmännische Angestellte/gelernter kaufmännischer Angestellter» rechtmässig erworben hat, ist berechtigt den Titel «gelernte Kauffrau/gelernter Kaufmann erweiterte Grundbildung» zu tragen.»

 

Das heisst, wer das EFZ als kaufmännische Angestellte, kaufmännischer Angestellter nach Reglement 1986 oder noch früher erworben hat, darf sich Kauffrau / Kaufmann E-Profil EFZ nennen.

 

Rechtliches

ALS / PE wird von einem Praxisbildner unterschrieben (ohne Berufsbildnerkurs). Im Formular wird die Unterschrift des Berufsbildners verlangt. Nadja aus Kanton Schaffhausen hatte diesbezüglich einen Rekursfall und musste anschliessend zwingend alle ALS/PE als Berufsbildnerin auf Qualität überprüfen nebst Unterschrift von PB auch unterschreiben.

Ist die Unterschrift eines PB (ohne Berufsbildnerkurs) rechtsgültig?

Die Auslegung dieser Regelung ist von Kanton zu Kanton unterschiedlich. Streng genommen müsste der Berufsbildner (Unterzeichner des Lehrvertrags) unterschreiben. Bisher ist aber nur ein Fall im Kanton SH bekannt.

 

create your job

m-ost.ch auf Facebook

© fachstelle ostschweiz
    Alle Rechte vorbehalten
 fachstelle ostschweiz
Kirchgasse 25
9500 Wil SG
  Tel. 071 914 45 45
Fax 071 914 45 49
fachstelle@v-ost.ch
 Häufige Fragen
Job-Plattform
create-your-job